Gemeinsam für Erinnerung und Vielfalt

Unter diesem Motto veranstalten wir zusammen mit dem 1. FSV Mainz 05 und seinen verschiedenen Fangruppen und -projekten die „Mainzer Erinnerungswochen“ rund um den Erinnerungstag im deutschen Fußball am 27. Januar. An jenem Tag im Jahr 1945 war das Konzentrationslager Auschwitz von der Roten Armee befreit worden.

Beginnend mit Aktionen rund um den Erinnerungstag hat sich mittlerweile eine kleine Tradition entwickelt, nicht nur am Tag bzw. am Heimspieltag selbst an die Schreckensherrschaft der Nazis und an die Opfergruppen zu erinnern, sondern dies im Rahmen von Veranstaltungen zu tun, die sich rund um den Erinnerungstag und in der Regel über zwei bis drei Wochen erstrecken.

Mainzer Erinnerungswochen 2021 - Version 2.0

Die traditionell im Januar rund um den „Erinnerungstag im deutschen Fußball“ stattfindenden „Mainzer Erinnerungswochen“ konnten zu Beginn des Jahres 2021 lediglich virtuell und auch nur mit reduziertem Programm stattfinden. Schon damals war uns klar, dass wir die geplanten Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt einem größeren Publikum zugänglich machen wollen.

Im Monat September 2021 ist es nun endlich so weit. Alle Veranstaltungen finden live und in Farbe statt, geben interessante Einblicke und liefern bedrückende Fakten aus unterschiedlichsten Blickwinkeln.

Details dazu an dieser Stelle.

Mainzer Erinnerungswochen 2021

Der Januar 2021 steht trotz aller Corona-bedingten Einschränkungen auch in diesem Jahr beim FC Ente Bagdad ganz im Zeichen der Mainzer Erinnerungswochen.

Gemeinsam mit dem 1. FSV Mainz 05, dem Fanprojekt Mainz, den Supporters Mainz sowie dem QueerNet-RLP und weiteren Partnern gedenken wir mit einigen vorwiegend virtuellen Veranstaltungen zwischen dem 23. Januar und dem 9. Februar der Opfer im Holocaust.

Den Flyer zu den „Mainzer Erinnerungswochen“ haben wir als PDF zum Herunterladen an dieser Stelle platziert.

Mainzer Erinnerungswochen 2020

Der Januar steht nicht nur beim FC Ente Bagdad ganz im Zeichen der Mainzer Erinnerungswochen.

Gemeinsam mit dem 1. FSV Mainz 05 sowie dem Fanprojekt Mainz, den Supporters Mainz und dem Q-Block gedenken wir mit zahlreichen Veranstaltungen zwischen dem 19. Januar und dem 11. Februar der Opfer im Holocaust.

Mehr dazu an dieser Stelle.

Mainzer Erinnerungswochen 2019

„!Nie wieder“, diese Botschaft der Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau haben Fußballfreunde 2004 aufgegriffen und den „Erinnerungstag im deutschen Fußball“ ins Leben gerufen.

Anlässlich des mittlerweile 15. „Erinnerungstages im deutschen Fußball“ am 27. Januar 2019 veranstaltet der FC Ente Bagdad die „MAINZER ERINNERUNGSWOCHEN“.

Mehr dazu an dieser Stelle.

Mainzer Erinnerungswochen 2018

Im Rahmen der „Mainzer Erinnerungswochen“ 2018 realisierte der FC Ente Bagdad zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen.

Dazu gehörten zum Beispiel die mittlerweile fast schon traditionelle Stadionaktion beim 1. FSV Mainz 05, eine Buchvorstellung, ein Freundschaftsspiel mit Makkabi Deutschland sowie eine Abendveranstaltung mit Filmvorführung.

Erinnerungstag im deutschen Fußball 2017

Zum Erinnerungstag im deutschen Fußball wurde im Rahmen des Spiels von Mainz 05 gegen Borussia Dortmund der Opfer des Holocaust gedacht. Die Präsidenten beider Vereine, Strutz und Rauball, verlasen vor Spielbeginn gemeinsam mit Serge Salomon, Enkel des ersten Präsidenten von Mainz 05, der in Auschwitz umgebracht worden war, den Stadiontext.

„Gemeinsam für Erinnerung und Vielfalt“ war das Motto dieses Tages – initiiert durch den FC Ente Bagdad.