Wurzel steht im Rampenlicht

(Kommentare: 0)

Kindertrainer des FC Ente Bagdad wird geehrt

(Mainz – Le Coach) An diesem Freitagabend wurde Frank Beyer, von den Enten und den Kindern liebevoll „Wurzel“ genannt, für seine überragende Arbeit als Kindertrainer unseres Ukraineprojektes in der Enten-Arena geehrt. Die Auszeichnung des DFB erhielt er von Volker Schmitt, Mitglied der Kommission für gesellschaftliche Verantwortung des SWFV. 

In der Laudatio heißt es u.a.:

„Seine einzigartige Fähigkeit, die Herzen der Kinder zu erobern, geht weit über das reine Fußballspiel hinaus. Mit einer bemerkenswerten Kombination aus Empathie und Leidenschaft vermittelt er nicht nur fußballerische Fähigkeiten, sondern auch grundlegende Lebensregeln, die für die persönliche Entwicklung der Kinder von unschätzbarem Wert sind.“

Es ist inspirierend zu sehen, wie Wurzel nicht nur Trainer, sondern auch Mentor und Freund für die jungen Talente ist. Seine Fähigkeit, eine Verbindung zu den Kindern herzustellen, schafft nicht nur eine positive Atmosphäre auf dem Spielfeld, sondern trägt auch dazu bei, dass die Kinder wichtige Werte wie Teamgeist, Respekt und Durchhaltevermögen verinnerlichen.

Wir alle sind sehr stolz über die Auszeichnung und wünschen Wurzel alles Gute für seine weitere Arbeit. 

You‘ll never watschel alone!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 7.