Treffen mit Michael Hartmann (SPD)

(Kommentare: 0)

Besuch des Bundestages im Reichstagsgebäude und Austausch mit dem rheinland-pfälzischen MdB

FC Ente Bagdad mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Hartmann (SPD)

Am Morgen des 3. Oktober kam der Bus mit der rund 50-köpfigen Delegation aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt recht früh am Berliner Reichstagsgebäude an. Dort erhielt die Gruppe eine sehr anschauliche Einführung in die Geschichte Deutschlands der letzten hundert Jahre, und die wichtigsten Aspekte der Arbeit eines demokratischen Parlamentes wurden aufgezeigt.

Nunmehr ausgestattet mit einer gehörigen Portion theoretischen Wissens über Politik in einem demokratischen System ging es direkt zum persönlichen Austausch mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Hartmann (SPD). Dieser beschrieb sowohl die Tätigkeit als auch die vielen Herausforderungen bei der Arbeit eines Bundestagsabgeordneten. Es blieb sogar Zeit dafür, dass ihm einige Geflüchtete ihr Anliegen (wie z.B. die schwierige Wohnungssituation in Mainz) persönlich mit auf den Weg geben konnten. Das war „Politik zum Anfassen‟.

Im Verlauf des Gesprächs gestand uns Herr Hartmann, dass er ganz froh sei, dass wir ihm die Reise nach Dresden erspart hatten – was sich aufgrund des dortigen peinlichen Spektakels im Nachhinein als doppelt erfreulich herausstellen sollte. Er freute sich stattdessen, eine Art Gegenprogramm zu erleben, indem er die 50-köpfige Entendelegation zu einem Gespräch im Bundestag empfing.

Dabei lobte er ausdrücklich die Initiativen des FC Ente Bagdad. Die Integrationsarbeit der Enten sei „bodenständig und wirkt damit vielleicht besser als so manche Festrede”. Michael Hartmann zollte unseren Leistungen Respekt und stellte in Aussicht, diesen mehr politische Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Nachtrag 12. Oktober 2016:

Es gibt bereits eine Anfrage seines Mainzer Büros hinsichtlich der Termine unseres Enten-Trainings, weil Herr Hartmann gerne mal vorbeischauen möchte. Es tut sich also wirklich was.

Nachtrag 26. Oktober 2016:

Sein Büro hat bereits einen Termin am 25. November mit uns vereinbart, an dem Michael Hartmann unser Jugendtraining besuchen wird.

Außerdem ist der Entencoach am Nachmittag des 26. Oktober zusammen mit der Familie unseres afghanischen Mitspielers und Jugendtrainers Qasem Azimi zu einem Gespräch geladen, um seine prekäre Wohnungssituation zu erörtern und gegebenenfalls zu lösen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben