Sterne des Sports 2019

(Kommentare: 0)

Wiederholte Auszeichnung für die Enten

(Mainz – Edgar L.) Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken-Raiffeisenbanken zeichnen Sportvereine mit den „Sternen des Sports“ aus, die sich über ihr sportliches Angebot hinaus besonders gesellschaftlich engagieren. Für die Region Rheinhessen hat sich 2019 auch der FC Ente Bagdad/Vitesse Mayence zum dritten Mal beworben und hat mit dem vierten Platz auch zum dritten Mal den Sprung unter die Top-20 geschafft.

Auch im Jahr 2019 war der Breitensport in Mainz wieder in all seiner Vielfalt vertreten. So wurden u.a. Vereine aus den Bereichen Rudern, Handball, Turnen, Judo, Schwimmen oder Fußball geehrt. Schwerpunkte waren z.B. das Fördern von Seniorensport, der Aufbau einer Fußballmannschaft für geflüchtete Mädchen, die Unterstützung von kranken oder behinderten Sportlern oder das Fördern von Vielfalt.

Wir Enten sind dieses Jahr mit unserer in die Zukunft gerichteten Aufarbeitung der Vergangenheit gemäß dem Motto „Gemeinsam für Erinnerung und Vielfalt“ angetreten.

Es war wieder einmal beeindruckend, zu erfahren, wie viele Vereine sich in sowie auch außerhalb der Sportstätten ehrenamtlich engagieren.

Bei Speis und Trank konnten sich die Vereinsvertreter nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung auch noch in entspannter Atmosphäre miteinander austauschen. „Wie kann man voneinander lernen, sich gegensetig unterstützen und darüber hinaus Menschen fürs Ehrenamt begeistern?“ –Durch solche Gespräche aus den letzten Jahren waren wir u.a. dazu inspiriert worden, unsere Schwimmkurse für Geflüchtete zu organisieren oder Typisierungen für Knochenmarkspender bei uns vornehmen zu lassen.

Wir freuen uns schon auf 2020!

Zurück

Einen Kommentar schreiben