Statistik 2014

(Kommentare: 3)

Das abgelaufene Enten-Jahr in nackten Zahlen und Daten

Die Enten-Statistik für das abgelaufene Jahr 2014 fällt hinsichtlich der Spielergebnisse nicht sonderlich positiv aus.

Im Jahr 2014 absolvierten wir 13 Spiele mit einem Torverhältnis von 28:39 (Vorjahr 13 Spiele, Torverhältnis 57:49). Wir erreichten insgesamt

2 Siege (Vorjahr 8)

3 Unentschieden (Vorjahr 0)

8 Niederlagen (Vorjahr 5).

 

Die besten Torschützen 2014 waren

Mena – 7 (Vorjahr Christoph – 13)

Samir – 4

Sven & Wurzel – je 3

Lars – 2

Bishoy, Christian L., Clemens, Etienne, Matthias W., Michael K., Mohamed, Stefan Z. & Tilo – je 1.

 

Turnierteilnahmen 2014

Ü55-Hallenturnier – 1. Platz

Ü40-Hallenturnier – 5. Platz

Ü40-Kleinfeldturnier – 7. Platz

Randa-Turnier – 3. Platz Vorrunde

 

Die Vitesse-Enten-AH

erreichte in 16 Spielen (Vorjahr 11)

7 Siege (Vorjahr 5)

4 Unentschieden (Vorjahr 1)

5 Niederlagen (Vorjahr 5).

 

Ehrungen

Die besonderen Enten des Jahres 2014 wurden im Rahmen der Enten-Weihnachtsfeier am 20.12. im „Leiter'che” ausgezeichnet. Diese waren

Neu-Enten: Manfred B., Klaus, Robert, Uli J., Uli R., Ali, Bishoy, Mena, Mohamed, Rami, Samir.

Tor des Monats: Sven und Samir, sowie als Vorlagengeber Kalli, Stephan M., Gunther und der standhafte Torhüter Richard.

Enten-Torschützenkönig: Mena

Ente 2014: Die gesamte Mannschaft, mit besonderem Dank an Mustapha und Imad für ihre Unterstützung, insbesondere durch Übersetzungsarbeit.

Als Begründung für diesen doch außergewöhnlichen Wahlausgang führte das Wahlkomittee an:

Die vorbildliche Integrationsarbeit aller Enten. Wenn auch mit unterschiedlichen Schwerpunkten haben alle ihren Beitrag geleistet. Sei es durch finanzielle Unterstützung in Form von Spenden, Ausstattung mit Equipment, Übersetzungen, Telefonate, Gespräche, Tipps, Fahrdienste, usw. Von Beginn an von allen Enten offene, vorbehaltlose Aufnahme unserer Zwerchathleten.

Die Bereicherung unseres Teams durch die Zwerchathleten nicht nur sportlich sondern auch menschlich. Ein Vorbild an Zuverlässig- und Pünktlichkeit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ronald |

So schlecht war die Saison fußballerisch nun auch nicht, haben wir doch den 1. Platz beim Ü 55 Turnier belegt und das schwere Auswärtsspiel in Lüneburg deutlich mit 5:1 gewonnen. Außerdem gebührt unserer Abwehr ein dickes Lob, haben wir doch gegenüber dem Vj. 10 Tore weniger kassiert. Es hapert eindeutig an der Chancenauswertung, hier gilt es 2015 anzusetzen! Viele Grüße vom Enten-Coach

Kommentar von Le Maître |

Natürlich hast du absolut Recht - relativ aber nicht. Waren wir doch in vergangenen Jahren ungleich erfolgreicher. Aber so ist es nun mal mit den Statistiken. Man liest daraus, was man will.
Trotzdem Danke für die Motivation für 2015.

Grüße vom umziehenden Meister.

Kommentar von Heiko |

Genau, man kann daraus lesen was man will!
Gute oder schlechte Saison? Der Fußball-Philosoph Lukas Podolski hat es mit seiner Aussage doch auf den Punkt gebracht: "Es überwiegt eigentlich beides." Außerdem gilt weiterhin die alte Podolski-Fußballweisheit: "So ist Fußball. Manchmal gewinnt der Bessere." Wenn man das akzeptieren kann, dann ist man beim lesen der Statistik einen Schritt weiter und auf dem Weg zum großen (Enten-) Sportler!
Seinen Tipp: "Wir müssen jetzt die Köpfe hochkrempeln - und die Ärmel auch." können wir uns ja für 2015 vornehmen, habe für Silvester eh noch keinen guten Vorsatz fürs neue Jahr.
Zur Statistik und den vielen Mühen mit dem Internetz "sage ich nur ein Wort - Vielen Dank!"