Neujahrsansprache des Enten-Coaches

(Kommentare: 0)

Das Entenjahr wie immer kurz und treffend zusammengefasst

(Mainz – Le Coach) Liebe Enten,

2022 war für die Welt ein in vielerlei Hinsicht bewegendes Jahr. Ukrainekrieg, Energiekrise und die drohende Klimakatastrophe prägten die Themen. Ein Dreiklang an Problemen, den es so nie gab und der die Weltgemeinschaft noch lange Zeit vor unglaubliche Herausforderungen stellen wird.

Zeitenwende, Doppel-Wumms, sogar unser zu „You’ll never walk alone“ leicht abgewandeltes Motto wurden vom Kanzler sprachlich eingesetzt, um zu verdeutlichen, wo die Richtung hingeht.

Für die meisten von uns war der prognostizierte Wohlstandsverlust bisher erträglich.

Im Gegensatz zu den Menschen, die vor dem Angriffskrieg in der Ukraine oder dem unmenschlichen Talibanregime in Afghanistan flüchten mussten, leben wir unverändert in stabilen demokratischen und wirtschaftlichen Verhältnissen. Dieses Glück ist keine Selbstverständlichkeit, sondern wir müssen täglich dafür arbeiten, um es zu bewahren. Krisen sind der Nährboden rechter Kräfte – Reichsbürger, Querdenker und AfD versuchen, den Staat zu delegitimieren.

Achtsamkeit und Einsatz für die Demokratie sind wichtiger denn je. Genau dafür steht der FC Ente Bagdad.

Deshalb zeigten die Enten auch 2022 Flexibilität und Schnelligkeit. Bereits kurz nach Beginn des Ukrainekriegs präsentierten wir den in Mainz mit ihren Müttern ankommenden Kindern unser neues Fußballangebot. Egal wie alt oder welches Geschlecht: Alle, die laufen können, dürfen seitdem mitspielen. Für uns eine Zeitenwende, hatten wir bisher doch noch nie Kinderfußball im Programm. Dank der Ente des Jahres 2022 Wurzel, dank der Aushilfstrainer John, Simon, Basaeef und Saleh sowie dank unserer ehrenamtlichen Übersetzerinnen und Powerfrauen Ilona und Maryna wurde es eine Erfolgsstory.

Ein ebensolcher Erfolg wurde auch die Aufnahme der vor den Taliban geflüchteten unbegleiteten minderjährigen Afghanen, die seit September wieder verstärkt zu Ente Bagdad kommen und von Basaeef trainiert werden.

Auch sonst gab es für die Enten wenig zu meckern. Dank der Rückkehr unseres Torschützenkönigs Samir (23 Tore) sowie dank unserer weiteren Goalgetter Natan und Ali F. schossen wir im abgelaufenen Jahr insgesamt 77 Tore. Hinzu kam die geschlossene Mannschaftsleistung. So gingen wir insgesamt acht Mal als Sieger vom Platz.

Die Kultur-Kick-Reise nach Thüringen, die Hochzeit von Karin und Matze, die Auszeichnung mit dem Brückenpreis 2022 sowie der Besuch von Nancy Faeser in der Enten-Arena waren einige von vielen weiteren Highlights.

Neu geborene Entenküken gab es auch zu vermelden. Gratulieren durften wir Romain, Jesus und Amir zu ihren Söhnen Tassilo, Gareth und Rayan.

Wir wollen aber auch der in diesem Jahr verstorbenen Enten gedenken: Berthold und Ehrenspielführer Kuno. Jeder der beiden wird auf seine Weise eine große Lücke hinterlassen. Wir werden sie nicht vergessen.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Worte starten wir in das 50. Jahr FC Ente Bagdad. Für mich als Gründungsmitglied ist das nur schwer zu glauben. Nicht in den kühnsten Träumen hätte einer von uns Hippies damals gedacht, dass Ente Bagdad auch noch 2023 existieren würde. Geschweige denn, dass der FC Ente Bagdad mittlerweile sowohl national als auch international ein leuchtendes Beispiel dafür ist, wie sich Sport und soziales Engagement wunderbar ergänzen. Wir spielen nicht nur seit 50 Jahren Fußball, sondern wir helfen, unterstützen und mischen uns ein, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Jeden Tag. Aber aller Anerkennung, Auszeichnungen, Ehrungen und Preise zum Trotz haben wir die Bodenhaftung nie verloren.

„ Und diesen Weg werden wir
auch 2023 weitergehen. “

Die Enten-Taskforce ist bereits kräftig am Planen. Freut Euch auf ein tolles Jubiläumsjahr mit viel Fußball, interessanten Veranstaltungen, einer spektakulären Kultur-Kick-Reise nach Ruanda sowie der großen Enten-Jubiläumsfeier im November.

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein gesundes und friedvolles Neues Jahr. Lasst die Korken knallen.

You’ll never watschel alone!

Der Enten-Coach Ronald

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.