Karl-Delorme-Preis 2021

(Kommentare: 0)

FC Ente Bagdad wird ein weiteres Mal ausgezeichnet

(Mainz – eig. Bericht) Karl Delorme war eine der großen Persönlichkeiten der Stadt Mainz. Am 12. März 2021 jährt sich zum zehnten Mal sein Todestag.

Zu seinen Ehren verlieh die Mainzer SPD an diesem Tag zum dritten Mal den Karl-Delorme-Preis. In Mainz geboren und aus einfachen Verhältnissen stammend engagierte sich Karl Delorme schon sehr früh in den verschiedensten Vereinen und Verbänden für die Verwirklichung seiner sozialen und demokratischen Ziele und Ideale. In Mainz hat er sich insbesondere beim Aufbau der sozialen Infrastruktur nach dem Krieg und bei der Schaffung von sozialem Wohnraum große Verdienste erworben. Zudem bereicherte er die Kultur der Stadt durch die Etablierung der Mainzer Johannisnacht oder des OpenOhr-Festivals. Durch seine offene, ehrliche und direkte Art war er ein Politiker, den die Mainzer heute noch vermissen.

Am 12. März 2021 wurde der FC Ente Bagdad für sein außergewöhnliches soziales Engagement mit dem Karl-Delorme Preis 2021 ausgezeichnet.

Eine weitere tolle Ehrung unseres Fußballclubs, die uns als Mainzer besonders stolz macht, zumal einer seiner Söhne auch viele Jahre bei den Enten kickte. Eine Aufzeichnung der Preisverleihung ist an dieser Stelle zu sehen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben