Grüße aus Colorado

(Kommentare: 0)

Begeisterung und Dank der Jungs aus Colorado

Justin J. Rose mit jungen Fußballern aus aller Welt

Der Aufenthalt der US-Boys in Mainz und das Zusammentreffen mit Ente Bagdad hat in den USA für Begeisterung gesorgt.

Der Organisator, Justin J. Rose von JJR Consulting, ein international und insbesondere in der Bundesliga sehr gut vernetzter Coach, Organisator und Berater, schickt uns die besten Grüße und Wünsche aus Colorado. Die von ihm begleiteten Jungs waren über alle Maßen begeistert von ihrer Reise nach Deutschland, den Trainings mit Mainz 05 und Ente Bagdad, von Werners Stadtführung und den mehrfachen Treffen mit jungen Geflüchteten. Dazu hat er ein Interview mit Zach Stockton als Video (in englischer Sprache natürlich) ins Netz gestellt.

Mehr Informationen zur 2016 Soccer Experience findet man auf der Webseite von „Founding One’s Freedom”.

Justin, möchte mit Ente Bagdad nächstes Jahr zum Gegenbesuch in die USA reisen. Um Gastfamilien und Sponsoren will er sich zusammen mit seinem US-Partner „Soccer without borders” kümmern. Wir freuen uns schon darauf.

Zurück

Einen Kommentar schreiben