Entenladies backen zu Weihnachten

(Kommentare: 0)

Backe backe Cupcakes

Zum vorweihnachtlichen Back-Event der Entenladies hat Ute einen Bericht geschrieben, der einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Vielen Dank dafür.

Auf Einladung von Rita trafen sich am 12.12.18 abends zehn backfreudige Entinnen im Gemeinde-Weinkeller von Zornheim zum weihnachtlichen Cupcake-Backen. Eine sehr schöne Idee von Rita, statt sich zum Brunch zu treffen, nun einmal gemeinsam süße Leckereien zu backen.

Nach dem Begrüßungssekt starteten wir unter Anleitung der sehr netten Frau Aline Beich, die in der Küche des Weinkellers diverse Backkurse anbietet und ihr Projekt „Süßstoff“ nennt, sehr neugierig und motiviert mit unserer Back-Aktion. 

Es ging Hand in Hand, und jede klinkte sich unkompliziert und an entsprechender Stelle in die Teig- oder Cremebereitung ein. Man wechselte sich ab, schnatterte dabei fröhlich, und über allem wachte Frau Beich dezent, aber immer mit helfenden Tipps. Es duftete bereits verführerisch nach weihnachtlichen Gewürzen und Zutaten, und jede freute sich schon auf das Ergebnis und das Kosten.

Diese schöne Stimmung nutzten die Entinnen nun, um Rita ein Präsent als Dank für ihr unermüdliches Tun zu überreichen.

Für die Zeit des nun folgenden Backens und als kleine, nette Auszeit zwischendurch hatte Rita aus ihrem schier unerschöpflichen und bemerkenswerten Ideenpool noch ein Mainz-Quiz hervorgezaubert. Wir konnten bei 25 Fragen unser Wissen rund um die Stadt Mainz unter Beweis stellen, bei denen jede von uns noch etwas über die Stadt lernte. Als Preis für die Gewinnerin winkte, passend zur Jahreszeit, eine putzige kleine rosa Schweinchenengeldame.

Danach widmeten wir uns wieder den Cupcakes und es wurde noch ausgehöhlt, gefüllt und mit Cremes verziert. Es nahte der feierliche Moment und wir setzten uns am Tisch im Weinkeller zusammen und kosteten unser Werk. Wir genossen die Geschmacksexplosionen im Mund und waren glücklich über dieses schöne gemeinsame Erlebnis und das köstliche Ergebnis.

Sodann packte jede für die Lieben daheim noch etwas zum Kosten ein und verließ um eine ganz tolle Erfahrung reicher und mit tausend Dank an Rita für diese schöne Idee die Backstube.

Zurück

Einen Kommentar schreiben