Enten-Zukunftswerkstatt

(Kommentare: 1)

Der FC Ente Bagdad stellt sich für die nächsten 50 Jahre auf

(Mainz – eig. Bericht) Ein strenges Programm erwartete die elf freiwilligen Enten an diesem Sonntag, bevor es zum Heimspiel gegen den FC Augsburg am Nachmittag gehen konnte. Im Mainzer „Haus der Kulturen“ hatte man sich eingefunden, um die nächsten 50 Jahre Ente Bagdad auf den Weg zu bringen.

Unter der stringenten und lösungsorientierten Moderation von Dr. Friderike B. gab es eine eng getaktete ToDo-Liste, an deren Ende dann auch „Drei Punkte für die Mainzer“ prangte. Wie wir mittlerweile wissen hat auch das geklappt.

In mehreren Gruppen mit wechselnder Besetzung arbeiteten sich die Enten konzentriert und engagiert durch den Plan für den Tag: Globalziele, SWOT-Analyse, Etappenziele, Aufgaben strukturieren und eine Agenda aufstellen. Gegen 15 Uhr waren wir so weit und konnten uns selbst auf die Schulter klopfen, denn ein erster großer Schritt war gemacht und die folgenden waren bereits geplant worden.

Wenn das so weiter geht sehen wir bis zum Jahresende 2024 schon viel klarer. Vor allen Dingen hoffen wir auf die Bereitschaft vieler Enten, uns bei den zahlreichen und sehr unterschiedlichen Aufgaben zu unterstützen, damit die Zukunft unseres „Mini-Furz-Hobby-Fußballclubs“ auch für die kommenden 50 Jahre gesichert ist.

You’ll never watschel alone!

Zurück

Kommentare

Kommentar von Matthias Diderich |

Na, das lässt ja hoffen - bin gespannt, wie´s weiter geht.
Gruß an alle!
MD (ehemalige "Blutgrätsche")

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.