Ente Bagdad ./. Freizeitkicker Eich 2:4

(Kommentare: 1)

2:4 Niederlage der Enten nach gutem Spiel gegen ein junges, kombinationsstarkes Team aus Eich

Bis zur Halbzeit sah es für die Enten nach einem nur knappen 0:1 Rückstand durch ein schönes Eicher Weitschusstor noch recht gut aus. –Jedoch hätte das Spiel beinahe gar nicht stattgefunden, war der Mombacher Platzwart doch gerade dabei, die Anlage abzuschließen, weil er nach eigenen Angaben überhaupt nicht über das Spiel informiert war. Nur der salomonischen Diplomatie unserer „Stadt-Ente Frank” war es zu verdanken, dass wir dann letztendlich doch auf dem flauschigen Kunstrasen spielen durften (ich weiß allerdings immer noch nicht, was Frank dem Platzwart erzählt hat). Aber nun direkt ins Spiel:

Die Abwehr vor „der Katze von Paris” Eric mit Christian D., Stephan M., Gunther, Marc und Victor stand sehr sicher. Das Mittelfeld mit Mustapha, Karsten, Carlos, Werner und Mohammed (der leider verletzt raus musste – Gute Besserung!) stand sehr kompakt und ließ in für Enten ungewohnter Weise den Ball erstaunlich lang und abgeklärt in den eigenen Reihen laufen (einmmal habe ich gar 14 Ballkontakte ohne „Feindberührung” gezählt). In vorderster Front rackerte Ralf unermüdlich, obwohl er leider aufgrund unseres kompakten, aber eher defensiveren 4-2-3-1 Systems nicht allzuviele Ballkontakte hatte. Nur der dumme Eicher Weitschuss zum 0:1 Rückstand störte eigentlich.

Aber mit Beginn der zweiten Hälfte war wie von Geisterhand die vorher so gute Grundordnung der Enten wie weggewischt, die Raumaufteilung stimmte überhaupt nicht mehr, die Bälle wurden unsauber und hastig gespielt und dem Gegner viel zu viel Platz gelassen. Dieser bedankte sich für soviel „Gastfreundschaft” mit drei blitzsauberen Toren in nur zehn Minuten zur unaufholbar scheinenden 4:0 Führung. Aber oh Wunder: Die Enten entstiegen urplötzlich wieder den Fussballniederungen, bekamen - wie man so schön sagt – wieder Zugriff aufs Spiel und verkürzten nach schöner Vorarbeit durch Mustapha durch zwei tolle Tore des starken Ralf auf den verdienten 2:4 Endstand.

Außer den chaotischen ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte konnte man mit dem Spiel der Enten gegen einen spielerisch wirklich guten und jungen Gegner an diesem lauen Samstagnachmittag nicht wirklich unzufrieden sein.

Für die Enten spielten: Eric d.F., Werner, Mohammed, Mustapha, Stephan M., Christian D., Victor, Gunther, Marc, Karsten, Frank, Carlos und Ralf.

Nachtrag der Red.: Ein eigener Spielbericht des Gegners findet sich hier auf der Webseite der Freizeitkicker Eich.

Leider gibt es von dieser Begegnung keine eigenen Bilder, da der Berichterstatter nur seine Fußballschuhe mitgebracht hatte. Die allerdings waren erste Sahne! –Vielen Dank deshalb an Michael D. für die freundliche Überlassung einiger fotografischer Erinnerungsstücke.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Michael |

Hallo,
wenn Ihr uns eine Emailadresse schickt (wir haben nur die von Ronald), dann schicken wir Euch ein paar Bilder zu.

Gruß
Michael