Ein unmoralisches Angebot

(Kommentare: 0)

Bundeskanzlerin Angela Merkel in Zugzwang

Von dem „Mann, der niemals aufgibt” ist in vielen Spielberichten der Enten auf dieser Webseite zu lesen. Dass das für Matthias W. nicht nur auf dem Fußballplatz, sondern insbesondere auch bei „Herzensangelegenheiten” gilt, macht er nun durch ein Buch klar. Dabei geht es weder um lustige Fußballkommentare wortwörtlich umgesetzt noch um Schmonzetten aus dem Vorabendprogramm der privaten Fernsehsender.

Vielmehr ist die „Herzensangelegenheit”, von der hier die Rede ist, eine wirklich ernste Sache: Die Versorgung der Menschheit mit bezahlbarer und vor allen Dingen erneuerbarer Energie. „Kleiner hat er’s wohl nicht” könnte der Leser bei diesen Zeilen denken – und er hat Recht: Kleiner hat Matthias es wirklich nicht. Wer ihn kennt, weiß, dass er immer und in allen Lebenslagen „Mr. Hundertprozent” ist.

Deshalb markiert Matthias W. in seinem Buch die Eckpunkte eines neuen Energiesystems: Sauber, dezentral und jetzt schon preiswerter als Kohle, Öl oder Atom. Sein Ziel: „Eine Entscheidung für 100 Prozent erneuerbare Energien – und zwar sofort.” Dafür ist er bereit, alles zu geben und bietet an, seine Firma mit Milliardenumsatz zu verschenken.

Mehr dazu auf der eigens dafür eingerichteten Webseite, bei juwi – oder besser noch gleich im Buch selbst.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.