Einsatz statt Abseits

09.12.2019

Fußball verbindet – ob beim Spiel, während des gemeinsamen Trainings oder im Stadion als Fans: Der Fußball hat eine hohe integrative Kraft.

Auf der anderen Seite gibt es national sowie international immer wieder Vorfälle und Berichte über rassistische Äußerungen, gewalttätige Fans, Homophobie und Diskriminierung.

Was kann man gegen Spaltung, Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus in Vereinen, Stadien und auf dem Platz tun? Wie können wir Werte, wie Toleranz und Respekt in die Gesellschaft und den Alltag tragen?

Ein Impulsvortrag sowie eine anschließende Diskussion zwischen Podium und Publikum, moderiert von der Wortpiratin Mara Pfeiffer, sind die Hauptprogrammpunkte dieses Abends in der OPEL ARENA.

Interessenten werden gebeten, sich bis zum 22. November 2019 per Mail bei migration.integration@stadt.mainz.de anzumelden.

Zurück