„Die Stille schreit“

24.01.2020

Filmvorführung im Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, 55116 Mainz. 

Was ist das für eine „Stille“, die da mehr als 70 Jahre später „schreit"? Sind davon nur die Angehörigen ehemaliger Verfolgter betroffen? –Ein Film, der Fragen aufwirft, die immer noch und leider wieder für die Gegenwart und unsere Zukunft von elementarer Bedeutung sind. Anschließende Podiumsdiskussion mit den Filmemachern Josef Pröll und Miriam Friedmann M.A.

Zurück